Zum Hauptinhalt springen

Weiter an der Tabellenspitze

Unihockey Schüpfheim – UHT Arni 4:3 (0:1, 2:0, 2:2)
Das Herren 1 von Unihockey Schüpfheims reiste an diesem regnerischen Sonntag ins fremde Schüpfen ins Emmental. Dort traf man auf die Mannschaft des UHT Arni. Im Hinspiel musste man sich gegen diesen Gegner noch knapp geschlagen geben. Um den ersten Tabellenplatz zu behaupten brauchten die Entlebucher diesmal unbedingt einen Sieg.

Herren 1 | 18/19

Die erste Mannschaft grüsst weiter von der Tabellenspitze.

Schüpfheim beginnt spielbestimmend
Mit viel Selbstvertrauen starteten die Schüpfheimer in die Partie. Mit viel Ruhe hielt man den Ball in den eigenen Reihen und liess dem Gegner so nur wenig Chancen richtig ins Spiel zu kommen. Jedoch konnten im Angriff nur wenige hochkarätige Chancen erarbeitet werden. Daher blieben Torerfolge vorerst aus. Kurz vor der ersten Drittelpause kamen die Gegner unverhoffte zu einem Konter und konnten diesen auch mit einem Torerfolg krönen. Das 1:0 Pausenresultat war total entgegen dem Spielverlauf. Jedoch wusste man, dass die Chancen noch kommen würden.

Wende im zweiten Drittel
Die Entlebucher liessen sich durch den Rückstand nicht aus der Fassung bringen und spielten ihr Spiel mit viel Geduld weiter. Dies wurde kurz darauf mit einem Torerfolg belohnt. Matthias Lötscher konnte sich nach einem schnellen Konter als Torschützen feiern lassen. Nur wenige Minuten später lancierte Lars Kaufmann den schnellen Kevin Stalder, welcher erneut einen Konter mit einem Schuss in die hohe Torecke vollendete. Der Gegner aus Arni versuchten nun mehr in Spiel zukommen und das Spiel wurde immer mehr intensiver. Schüpfheim konnten den Vorsprung aber halten und ging mit der Ein-Tore-Führung ins letzte Drittel.

Knapper Sieg dank postwendender Reaktion
Zu Beginn des letzten Spielabschnittes drückte nun Arni vermehrt auf den Ausgleich. Nach einer längeren Druckphase fand dann auch ein satter, abgelenkter Schuss den Weg ins Tor der Schüpfheimer. Die Antwort der Schüpfheimer kam postwendend. Nach einer herrlichen Passkombination legte Romedi Wyss den Ball auf Remo Stalder, welcher den Vorsprung mit einem gut platzierten Schuss wiederherstellte. Das Spiel war in Folge wieder einigermassen ausgeglichen. Fünf Minuten vor Spielende nützte das Unihockey Team aus Arni einen Fehler in der Entlebucher Defensive gekonnt aus und konnten das Spielerneut ausgleichen. Wieder zeigten sich die Schüpfheim fest entschlossen, dieses Spiel zu gewinnen. Nur eine Minute nach dem Ausgleich konnte sich Armin Stadelmann nach einem Freistoss als Torschütze eintragen lassen. Mit viel Kampfgeist rettet man den knappen 4:3-Vorsprung über die Zeit.

Mit diesem drei Punkten konnten die Unihockeyaner aus Schüpfheim den ersten Tabellenplatz ihrer Gruppe behaupten und befindet sich nun weiterhin zwei Punkte vor dem Tabellenzweiten aus Langnau. Am 26. Januar 2019 trifft die Mannschaft um das Trainer-Duo Patrick Graf und Hugo Faria im nächsten Spiel in Biglen auf das Tabellen-Schlusslicht aus Bowil. Anpfiff ist um 11:15 Uhr und das Team freut sich wie immer auf tolle Unterstützung.


Unsere Partner