Zum Hauptinhalt springen

Gelungene erste Meisterschaftsrunde

Damen | 19/20

Erster Sieg im zweiten Spiel.

Unihockey Schüpfheim - Unihockey Basel Regio 0:1 (0:1, 0:0) 
Am vergangenen Sonntag starteten zu guter Letzt auch noch die Damen von Unihockey Schüpfheim in die neue Saison 2019/2020. Nach dem verlorenen Cup-Spiel machten sich die Entlebucherinnen topmotiviert auf den Weg nach Oberägeri um den ersten Sieg der Saison zu holen. Im ersten Spiel der neuen Spielzeit wartete Unihockey Basel Regio. Gegen die bereits bekannten Gegnerinnen hatten die Schüpfheimerinnen schon mehrere knappe Spiele. Die Damen starteten etwas nervös in die erste Halbzeit, konnten jedoch trotzdem schon einige gute offensive Akzente setzen. Beiden Teams spielten nahezu auf dem gleichen Level, weshalb es im weiteren Verlauf des Spiels nur wenige Torchancen gab. Basel Regio nutze jedoch eine der wenigen Chancen und netzte nach einem Zuteilungsfehler der Schüpfheimerinnen zur 0:1-Führung ein.
Die Ausgangslage nach der Pause war klar: Es war noch nichts verloren und ein Sieg lag weiterhin in Reichweite. Schüpfheim versuchte in der zweiten Hälfte das Tempo hochzuhalten u. so die Gegnerinnen zu umspielen. Dies gelang jedoch nur bedingt und der Druck auf das gegnerische Tor konnte im Vergleich zu ersten Halbzeit nicht wesentlich erhöht werden. Trotz einigen guten Chancen in der zweiten Hälfte konnten die Schüpfheimerinnen den Rückstand nicht aufholen u. verlieren das erste Spiel der neuen Meisterschaft mit 0:1.

Unihockey Schüpfheim - White Indians Inwil-Baar 5:4 (3:3, 2:1)
Die Devise nach der knappen Niederlage im ersten Spiel war klar: Ein Sieg gegen die White Indians Inwil-Baar musste her. Die Schüpfheimerinnen starteten gut ins Spiel und konnten bereits im ersten Einsatz die 1:0-Führung erzielen. Das zweite Tor liess nicht lange warten und Schüpfheim baute nach einem gekonnten Weitschuss die Führung aus. Durch die zwei Gegentreffer waren die White Indians jedoch nun wachgerüttelt und konterten gefährlich. Einer dieser Konter wurde von Schüpfheim unglücklich ins eigene Tor abgelenkt und so erzielte Baar den Anschlusstreffer. Die Entlebucherinnen standen nun vermehrt etwas zu offensiv, weshalb die White Indians den Ausgleichstreffer und mit erneut viel Glück sogar die Führung zum 3:2 erzielen konnten. Schüpfheim reagierte jedoch umgehend darauf und erzielte noch vor der Pause den 3:3-Ausgleich.
Das erste Tor nach der Pause schossen die White Indians, welche somit wieder in Führung gehen konnten. Schüpfheim konnte danach merklich Druck auf das gegnerische Tor aufbauen. Mit schönen Spielzügen wurden die Gegnerinnen umspielt und die Schüpfheimerinnen konnten erneut den Ausgleichstreffer schiessen. Schüpfheim spielte auf dem gleichen Niveau weiter, Baar hatte demzufolge kaum noch Torchancen. Schüpfheim hatte nun mehrere Topchancen um in Führung zu gehen. Eine dieser Chancen konnte ausgenutzt werden und die Damen erzielten den 5:4 Siegestreffer. Mit dem Sieg aus diesem spannenden Spiel und den gewonnenen 2 Punkten ist der Auftakt in die neue Saison geglückt.


Unsere Partner